Schulsozialarbeit

Im Unterschied zur Sozialen Gruppenarbeit ist die Tätigkeit der Schulsozialarbeit der Familienorientierten Schülerhilfe fest in den Schulalltag integriert. Sie umfasst gemeinsame Projekte mit Schülern und Lehrern und stellt als unabhängige Stelle in der Schule ein Bindeglied zwischen Schule, Eltern, Jugendamt und verschiedenen Institutionen dar. Sie ist generell für alle Schüler der Schule zuständig. Schulsozialarbeit entwickelt eigenständig und in Zusammenarbeit mit der Schule Förderprojekte für Schüler in denen es weitest gehend um die Erhöhung der Soziabilität der Schüler geht.

Allgemeines Ziel ist es, dass Schüler die Schulzeit erfolgreich durchlaufen. Mit einem Schulabschluss soll die Möglichkeit auf eine Berufsausbildung bestehen, um ein selbständiges und unabhängiges Leben führen zu können. Die Ausbildung wird im Einzelfall begleitet.

Exemplarisch nennen wir folgende Schwerpunkte:

Vormittags

  • Besprechungen mit Eltern, Schülern, Lehrern, Schulleitung und Vertretern anderer Institutionen in aktuellen Problemlagen oder zur Erarbeitung gemeinsamer Erziehungsstrategien und zur Stärkung der Erziehungskompetenzen bzw. Erziehungsverantwortung der Eltern
  • Kriseninterventionen bei einzelnen Schülern und Schulklassen zur Erhaltung der Beschulbarkeit einzelner Schüler
  • Präventionsarbeit zu mit Kassenlehrern abgestimmten Themen in einzelnen Schulklassen
  • Koordination der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe
  • Administrative Aufgaben

Nachmittags

  • Gruppenarbeit und Einzelbetreuung mit Schülern zur Stärkung der sozialen Kompetenzen und zur Verbesserung der Leistungsbereitschaft bzw. des Leistungsvermögens
  • Hausbesuche bei einzelnen Familien zur Stärkung der Erziehungskompetenzen und der Erziehungsverantwortung der Eltern.
  • Besprechung mit Eltern, Lehrern und Vertretern anderer Institutionen in aktuellen Problemlagen zur Erarbeitung gemeinsamer Erziehungsstrategien
  • Administrative Aufgaben

Abends

  • Anwesenheit und Beteiligung an Veranstaltungen für Eltern wie Elternschule, Elternabende und Elternsprechtage
  • Vereinzelte Hausbesuche bei einzelnen Familien und Elterngespräche
  • Administrative Aufgaben

Besondere Tätigkeitsfelder

  • Teilnahme an Schulkonferenzen
  • Teilnahme an Klassenkonferenzen
  • Begleitung von einzelnen Aktivitäten von Klassen
  • Begleitung und Abstimmung von Projekten der Schule oder von Anbietern anderer Institutionen
  • Beteiligung an Schulentwicklung

Ansprechpartner*innen

Rainer Schlegel

Diplom Sozialarbeiter
Mobil: 0163 8088 275
Fax: 07261 933693

Geschwister-Scholl-Schule

Königsberger Str. 2
69124 Heidelberg

 

Uwe Drautz

Erziehungswissenschaftler, M.A.
Mobil: 0163 8088 285

Marie-Marcks-Schule

Vangerowstr. 9
69115 Heidelberg

 

Michael Müller

Kindheitspädagoge (Bachelor of Arts)
Jugend-und Heimerzieher
Mobil: 0163 8088 273

Albert-Schweitzer-Schule

Parkstr. 9
69168 Wiesloch

 

Kerstin Katz

Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin (Bachelor of Arts)
Mobil: 0163 8088 277

Erich-Kästner-Schule

Scheffelstr. 6
68526 Ladenburg